willkommen bei
Gwärb Eschenbach
Netzwerk für Unternehmertum

News

Gwärb Eschenbach - Netzwerk für Unternehmertum Sollte es auch in anderen Branchen geben...
Baubranche geht mit einem Badge gegen Schwarzarbeit vor | Luzerner Zeitung luzernerzeitung.ch Auf dem Bau soll eine persönliche Mitarbeiterkarte für Ordnung sorgen. Ein Ebikoner Bauunternehmen hat diese bereits Anfang Juli für alle 400 Mitarbeiter eingeführt.
16 Jul 2019 - 08:33
Gwärb Eschenbach - Netzwerk für Unternehmertum
Direktor des Luzerner Gewerbeverbands will Lehre attraktiver machen | Luzerner Zeitung luzernerzeitung.ch Gaudenz Zemp, Direktor des kantonalen KMU- und Gewerbeverbands (KGL), ist die steigende Gymi-Quote ein Dorn im Auge. Gerade mit der Berufsmatura will er auch schulisch starke Jugendliche für die Lehre begeistern.
28 Jun 2019 - 08:27
Gwärb Eschenbach - Netzwerk für Unternehmertum Unvergessliche und top organisierte Wahlfeier für unseren Kantonsratspräsidenten Josef Wyss. Allerbeste Werbung, auch für Eschenbach. Kompliment und Dank ans OK! 18 Jun 2019 - 23:17
Gwärb Eschenbach - Netzwerk für Unternehmertum Jetzt ist es amtlich: Der höchste Luzerner ist ein Eschenbacher Gwärbler! 🙂 Herzliche Gratulation, Sepp!
Josef Wyss aus Eschenbach ist der höchste Luzerner – ein Mann des strammen Schrittes | Luzerner Zeitung luzernerzeitung.ch CVP-Politiker Josef Wyss (50) aus Eschenbach wird am Montag zum höchsten Luzerner gewählt. Nicht nur aufgrund der neuen Aufgabe ist seine Agenda in den nächsten Monaten prallvoll.
17 Jun 2019 - 11:58
Gwärb Eschenbach - Netzwerk für Unternehmertum Gwärb-Vorstand @work: Vorbereitung der Sitzung mit dem Gemeinderat. 12 Jun 2019 - 22:30

mehr

Agenda

Kalender Nr. 459 September Redaktionsschluss
Datum Mo, 19.08.19
Kalender Nr. 459 September Ausgabe
Datum Mi, 28.08.19
Kalender Unternehmertreff
Datum Fr, 30.08.19 19:00 - 23:00
Kalender Nr. 460 Oktober Redaktionsschluss
Datum Mo, 16.09.19

mehr

Der Stau durch Eschenbach ist für Anwohner und Pendler enorm lästig. Für einige Eschenbacher Unternehmerinnen und Unternehmer ist er aber weit mehr als nur das: Eingeschränkte Zufahrtswege führen oft auch zu Umsatzeinbussen. Berücksichtigen Sie die Eschenbacher Unternehmen im Dorf deshalb jetzt erst recht, profitieren Sie selber davon und tragen Sie damit zu einer Win-Win-Situation bei!

Haben Sie schon ausgerechnet, wie viele Minuten sie wöchentlich nur in Eschenbach im Stau stehen? Und haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, wieviel Ihrer Stau-Minuten tatsächlich auch nötig sind? Wir behaupten: Stehen Sie bloss im Stau, weil Sie z. B. extra nach Hochdorf, Emmen, Rothenburg oder gar Ebikon fahren, um einkaufen zu gehen, verschwenden Sie kostbare Zeit (und mehr…).

Einkäufe erledigen, statt einfach bloss im Stau stehen

Nutzen Sie die Wartezeit smarter, indem Sie auf der Nachhausefahrt einfach ins Parking von Denner oder auf den Postplatz zum Volg abbiegen. Von Norden her gehen Sie bei Haarissimo gleich noch zum Coiffeur. Von Süden nehmen Sie sich’s gemütlich und fahren im Rothli-Kreisel Richtung Alte Kantonsstrasse, holen zuerst Ihren neues Foto auf Leinwand bei Oetterli Druck ab, kaufen bei Selection Widmer Ihre Getränke und mehr, holen in der Dorfchäsi Ihre Milchprodukte und biegen dann viel entspannter nochmals kurz in die Reihe ein: Ihre Besorgungen sind bereits erledigt, während andere derweil bloss däumchendrehend im Stau gestanden haben.

Exklusiv für unsere Kundinnen & Kunden: VIP-Zugang durchs Fahrverbot

Als Kundin / Kunden der Firmen an der Unterdorf- und Zielacherstrasse stehen Sie aktuell sogar sowas wie über dem Gesetz: Sie nehmen einfach die “verbotene” Abkürzung, holen Ihren Computer aus der Reparatur ab (PCs bei INETDIRECT an der Unterdorfstrasse, Macs bei innosolutions an der Zielacherstrasse), gehen zum Frisör bei Coiffeur Nick, holen Ihre neuen Weingläser bei Gabriel Glas ab, kaufen Blumen / Geschenke bei härzenssach, dann gehen auf ein Kafi ins Brioche und fahren mit frischem Brot oder einem Dessert nach hause.

Noch smarter: Gehen Sie zu Fuss oder per Velo!

Die meisten Eschenbacher Detaillisten sind zu Fuss erreichbar - d. h. diese Tour ist also noch relaxter und gesünder möglich: Planen Sie einen Spaziergang mit Rucksack oder Poschtiwägali und gehen sie mit einem entspannten Lächeln elegant am Stau vorbei. Danach bleibt sogar noch Zeit für einen Drink oder eine Glacé im Löwen oder im Piazza. Und spätestens ab diesem Moment realisieren Sie auch, warum man den Motor im Stau nur schon aus Anstand abschaltet.

Lokal einkaufen macht happy - jetzt sowieso!

Diese Tour ist natürlich einfach als animierendes Beispiel zu verstehen und logischerweise nicht täglich / für alle sinnvoll. Doch unsere Botschaft bleibt unverändert: Kaufen Sie jetzt lokal ein! Sie helfen damit nicht nur den Detaillisten und Anwohnern. Sie tun auch jenen Leuten im Stau einen Gefallen, denen keine andere Wahl bleibt, und nicht zuletzt profitieren Sie natürlich selber davon. Das glauben Sie uns nicht? Versuchen Sie es einfach und Sie werden es erleben: Lokal einkaufen entspannt und macht happy!